Tanja Rühter-Böttger, Die Weggefährtin

„Tatsächlich ist es der Geist, der sich erhebt. Frische Gedanken, neue Ideen und ein ganz besonderes Bewusstsein der Stärke erhebt Sie regelrecht. Wer fliegt, ist zwischen Himmel und Erde – nicht erdschwer und auch nicht reiner Geist. Das ist der Ritt auf dem Pegasus. In diesem Zwischenreich darf man sich nicht wundern, wenn man völlig neue Dinge erlebt.“ – unbekannt –
 

Was für ein Geschenk! Die Pferde.

Ihr Zauber traf mich in meiner Kindheit mitten ins Herz. Sie verzaubern dich, zeigen dir was Liebe ist, sie schenken dir inneren Frieden und Stärke. Einfach so. Weil sie „natürlich“ leben – im Hier und jetzt – sich als Herdentiere untereinander spüren – ganz einfach – nach Kompetenzen leben für ihrer aller Sicherheit – nicht nach Kampf/Druck/Befehl und Wertung. Sie sind unsere Lehrer, wenn wir es wollen. Ich habe mich auf diesen Weg begeben und rückblickend erkannt, dass nichts in meinem Leben durch Zufall geschah. Zuerst unbewusst. In der Kindheit war da pure Lebensenergie und Freude im Umgang mit Pferden. Egal was geschah, ich nahm einfach alles so hin und lernte mit und von meinem „Freund“. Später kam dann die Begrenzung der Pferde durch den Menschen und ihr sogenanntes „Training“. Es wurde anstrengend und künstlich. Irgendwie schwer. Mein Körper und der meines Pferdes hatten Schmerzen, wir wurden krank. Es ging um „Schleifen“, tägliches Training – Druck – gut und schlecht. Die Freude ging verloren. Ich verlor das Vertrauen meines Pferdes. Das tat weh. Nur noch heimlich und leise in ihrer Box kamen wir oft noch zueinander. Erst nach noch mehr Krankheit und einem schrecklichen Verkehrsunfall lernte ich Menschen kennen, die mir viel mehr über Pferde beibringen konnten. Die richtige, traditionelle Ausbildung kannten, bei der es um gewaltfreie Führung und Sicherheit für das Pferd geht, um Vertrauen und Verständnis und um Selbst- und Weiterentwicklung im Menschen! Mein Weg begann noch einmal neu.

Der neue Weg

Vor nun 11 Jahren begegnete mir Mark Rashid. Sprachlos von dem dreitägigen Seminar habe ich ihm Jahre später mit dem Satz „You’ve changed my life“ gedankt. Und das ist die Wahrheit. Die Philosophie von wahrem Horseman(!)ship ist der Schlüssel zu einem Leben, wo der Mensch lernt, „besser“ und erfüllter in allen Dingen des Lebens zu werden. Egal ob mit seinen Kindern, seinem Hund oder in seinen Beziehungen. Von meinem Lehrer und Mentor Peter Kreinberg fühlte ich mich angestachelt, mich wirklich in die Reiterei zu „vertiefen“. Alte Meister zu lesen, Reitlehren zu verstehen, verschiedene Reitweisen zu begreifen, den Kreis zu schließen zwischen Vertrauen und dem nur daraus resultierenden, „richtigen“ Reiten. Ich lernte, verantwortungsbewusst mit dem Körper unserer Pferde umzugehen. Ihn nicht zu benutzen, sondern ihn tragfähig zu machen für den Reiter. In Freude und Harmonie für beide! Lehren der Physik, der Biomechanik, der Ausrüstungsgegenstände in den verschiedenen Reitweisen folgten. Ich schlage nun in meiner Arbeit eine Brücke zwischen Mensch und Pferd. Ein souveräner und authentischer Leiter der Herde hat sein inneres Gleichgewicht – seine Mitte – gefunden. Er führt. Er beschützt Leben und gestaltet ein Leben für alle im inneren Frieden. Genau das ist es, wonach wir Menschen uns sehnen und was wir dem Pferd anbieten dürfen. Wir lernen also durch die Pferde. Sie helfen uns, diese Rolle zu übernehmen. Um eine vertrauensvolle Partnerschaft zu gestalten. Ich bin eine Wegbegleiterin für Menschen und ihre Pferde. Ich helfe, sie zu verstehen. Ihren Standpunkt – ihre Bedürfnisse – ihre Natur. Die Pferde helfen mir und den Menschen dann, sich zu entwickeln. Der Mensch begibt sich aus Liebe zum Pferd auf diesen Weg und bekommt genau diese Liebe und das Vertrauen zurückgespiegelt. Das Pferd hilft somit dem Menschen, sich selber zu finden. Die innere Balance zu finden für ein erfülltes und glückliches Leben. Den Weg dorthin Schritt für Schritt zu gehen, ist meine Aufgabe in diesem Leben und ich erfülle sie mit Freude und Dankbarkeit. Pferde brauchen heute wieder eine Stimme. Sie haben es verdient, verstanden zu werden. Sie haben es verdient, wertschätzend und gesund geritten zu werden. Sie sind wunderbare Wesen.
 

Ausbildung & Qualifikationen

  • TGT®-Premium-Trainerin
  • Trainerlizenz Westernreiten (C)
  • DSB Lizenz
  • PK Sattelberaterin

Weitere Profile