Zeit Für Mich und Mein Pferd – BewusstSein schaffen – Lösungen finden

„Es gibt keine Probleme – nur ungefundene Lösungen“

Sollte es im „Irgendwo“ zu Missverständnissen gekommen sein, habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, Pferden wie Menschen zu helfen! Helfen, um wieder eine vertraute Einheit zu werden. Ein Team – für ein wundervolles ZusammenSein.

Pferde als Fluchttiere mit einer gewissen Größe und Gewicht verhalten sich in Angst oft so, dass der Mensch auch Angst empfindet und dementsprechend reagiert. So kommt es eventuell zu Missverständnissen in der Kommunikation und Pferd wie Mensch erfährt einen Vertrauensverlust. Ein Kreislauf beginnt, den ich durchbrechen möchte. Oft sind es die Kleinigkeiten im Alltag, die aber das Pferd glauben lässt, nicht mehr sicher zu sein. Situationen, Verknüpfungen, Umstände, Energien im Umfeld, Tagesabläufe, territoriale Unsicherheit, Herdensituationen, Missverständliche Körpersprache des Menschen, Erfahrungen, …

Pferdetraining The Gentle Touch - Logo
 

Welche Situationen zeigen mir vielleicht an, dass wir „Probleme“ haben?

  • mein Pferd ist immer verspannt – nicht durchlässig und losgelöst beim Reiten – bockt eventuell
  • mein Pferd lässt sich nicht gerne von der Weide/Paddock/Box holen
  • mein Pferd hat Angst in der Halle
  • mein Pferd hat Angst im Gelände
  • mein Pferd hat oft Verletzungen oder Rückenprobleme, Lahmheiten
  • mein Pferd hat Probleme in der Herde mit Artgenossen
  • mein Pferd hat/will keine Beziehung zu mir
  • mein Pferd zieht mich einfach überall hin
  • mein Pferd zeigt mir überhaupt keine Aufmerksamkeit
  • mein Pferd ist immer so lustlos und wird als faul dargestellt
  • mein Pferd nimmt meine Hilfen nicht an
 

Hier ein kleiner Überblick der möglichen Berittangebote

Das 1×1 für Jungpferde

  • Bodenschule als Verständigungsgrundlage
  • Training von Körpergefühl und -koordination
  • Der Mensch als vertrauenswürdiges „Leittier“ und Sicherheit in allen Lebenssituationen
  • Das Fluchttier Pferd lernt, sich am Menschen zu orientieren
  • Erlernen von den Bewegungsmustern für das Leben als Reitpferd
  • Desensibilisierung: Als Fluchttier lernt das Pferd mit Entspannung anstatt mit Flucht zu reagieren
  • Sensibilisierung für feine Hilfen
  • Die Bodenschule wird als Verständigungsgrundlage mit in den Sattel genommen

Hilfe für „Problempferde“

  • Analyse und Problemerkennung
  • Osteopathische Untersuchung und ggf. Behandlung bei Schmerzbelastung und Bewegungseinschränkungen
  • Sensitives Lösen von Angst und/oder Missverständnissen
  • Stärkung von Vertrauen: Dem Pferd helfen, (wieder) die Idee zu verinnerlichen, sich immer und überall am Menschen orientieren und sicher fühlen zu können

Dein Pferd kann hier auf Rehedyk entspannt zur Ruhe kommen. Wir schauen alle gemeinsam hin, finden neue Wege und Routinen um in einen neuen schönen Alltag zu Hause starten. Ich begleite dich und dein Pferd. Wir finden neue Wege!

Ich komme natürlich auch gerne zu dir nach Hause in den Stall und schaue mir einfach euren Alltag & die Themen an – wir finden gemeinsam Lösungen und nähern uns Schritt für Schritt einem entspannten und liebevollem Zusammensein! Ein Reiten in Harmonie und Leichtigkeit!

Eine osteopathische Begleitung des Trainings ist für schmerzbehaftete und/oder blockierte Pferde unerlässlich. Aber auch bei gesunden Pferden fördert eine osteopathische Behandlung die Bewegungsqualität, Gesunderhaltung und das Wohlbefinden.
 

Gastpferdebox mit Graspaddock für Berittpferde

Es mir besonders wichtig, dass sich dein Pferd auf Rehedyk wohlfühlt. Nur ein zufriedenes Pferd ist motiviert mitzuarbeiten und kann Freude an seiner positiven Forderung und Förderung haben. Dafür ist ein pferdefreundlicher Umgang genauso wichtig, wie eine artgerechte Haltung. In unseren Gastpferdeboxen und eigenem Graspaddock hat dein Pferd alles, was es braucht und kann seine Mußestunden neben dem Training so verbringen, wie es sich für Pferde gehört: an frischer Luft mit Bewegungsfreiheit und Sichtkontakt zu Artgenossen sowie bestem Rau- und Kraftfutter. Weiteres zu unseren Gastpferdeboxen erfährst du bei Gastpferde oder direkt bei uns. Wir freuen uns auf deinen Kontakt.