Pensions- und Kurplätze für Hustenpferde in Nordseenähe

Machen dir die Atemorgane deines Pferdes Sorgen? Wässerst Du auch säckeweise Heu und versuchst die Umgebung deines Pferdes „staubreduziert“ zu halten? Kein leichter Job! Ein Kurztrip an die Nordsee bietet für viele dieser Pferde eine willkommene „Verschnaufpause“. Die nordische Seeluft ist besonders sauber und das so genannte „Reizklima“ ist für seine gesundheitsfördernde Wirkung weit bekannt.

Warum eigentlich? Aerosole, winzige Teilchen aus Jod und Salz, regen den Schleimabtransport an, sobald sie in die Atemwege gelangen. Die Bronchien weiten sich und das eingeatmete Salz fördert obendrein die Durchblutung und Anfeuchtung der Schleimhäute. Ein Aufenthalt in Nordseenähe wirkt also wie eine „Dauerinhalation“. Das kann Atemwegserkrankungen positiv beeinflussen und sogar lindern.

Also, ab an die Nordsee 🙂 ! Auf Rehedyk kann dein Pferd richtig durchatmen. Strohfreie Freiluftboxen und ein eigener Graspaddock lassen endlich Erholung zu. Dauerhaft an frischer Meeresluft, erstklassiges Raufutter und auf Wunsch gesunde Bewegung (Horsmanship-Training) sowie Intensiv-Inhalationen in unserer Solekammer lassen die „Rehedyk Nordluft-Kur“ für dein Pferd zur Wohltat werden.

Und auf dich warten stilvolle Gästezimmer/FeWos mit leckerem Frühstück auf unserer idyllischen Anlage – Tür an Tür mit deinem Pferd 😉 So kannst auch du dich von deinen Sorgen um dein Pferd erholen.
Melde dich einfach bei uns. Wir freuen uns auf dich und dein Pferd!

Wie kannst du an deinem Pferd Atemwegserkrankungen erkennen?

  • weißer oder farbiger Nasenausfluss, besonders nach Bewegung
  • ein einziger Huster beim ersten Trab oder Galopp bei nahezu jeder Trainingseinheit
  • hohe Atemfrequenz nach Anstrengung und sehr langsame Beruhigung der Atmung
  • nachdrücken über den hinteren Bauchmuskel beim ausatmen (das Pferd versucht, die Luft aus der Lunge zu pressen)
  • Leistungsabfall
  • Energielosigkeit
  • aufgeblähter, birnenförmiger Bauch
Anmelden