Specials

Beritt

Beritt

Die Einstellung eines Berittpferdes kostet monatlich 750,00 €. Enthalten sind:

  • tägliches, wenn nötig mehrmaliges Training am Tag (Mo-Fr)
  • Pension "all inclusiv" (individuelle Absprache)
  • Jungpferd , Korrekturpferd, Therapiepferd

Sehr empfehlenswert ist vor allem auch die Kombination aus Beritt und Therapie. Das Pferd wird befundet, behandelt und korrigiert bzw. trainiert. Das Pferd lernt hier im Zusammenarbeit mit dem Besitzer sich wieder als Einheit zu bewegen und langfristig gesund und mental ausgeglichen zu sein.

Sie haben Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

Jungpferausbildung

Jungpferdeausbildung


Zeit und Geduld investieren!

Das Jungpferdetraining wird qualitativ und strukturiert aufeinander aufgebaut. Auf die Gesunderhaltung wird höchsten Wert gelegt. Es wird Schritt für Schritt vorgegangen nach dem Gedanken „Warte auf Dein Pferd...„! Das junge Pferd wird eine Verständigungsgrundlage kennenlernen, dass es vom Boden wie unter dem Sattel wiederfindet für sein gesamtes späteres Leben als Reitpferd.


Elemente der „Grundschule“
  • Verständigungsgrundlagen schaffen
  • Erziehungsarbeit
  • Vertrauensarbeit
  • Round-Pen-Arbeit
  • Führtraining
  • Bodenarbeit am Leitseil / Knotenhalfter
  • Arbeit an der Doppellonge
  • Vertrauensarbeit in punkto Ausrüstungsgegenstände, Schrecksituationen etc....
  • Arbeit unter dem Sattel – Grundgangarten mit Reiter lernen und festigen, Balance wiederfinden
  • ohne Widersetzlichkeiten von gebissloser Zäumung zur Wassertrense (kennenlernen und Verständigung schaffen)


Ziel ist es natürlich ein williges und motiviertes Reitpferd nachhaltig zu schulen, dass an leichten Hilfen zu reiten ist, mit dem es Spaß bringt durch Leben zu gehen und das bis ins hohe Alter gesund bleibt.

Weitere Angebote

  • Führtraining
  • Leitseilarbeit
  • Doppellongenarbeit
  • Geländetraining (Angstbewältigung / Sicherheit/ gezielte Übungen)
  • Verladetraining
  • Jungpferdeausbildung
  • Arbeit mit Korrekturpferden
  • Gelassenheitsprüfung
Bodenkurs Horsemanship

Korrekturtraining

„Korrekturpferde“ arbeit

  • Ihr Pferd wird immer steifer?
  • Es erschrickt sich immer häufiger?
  • Es reißt sich plötzlich am Anbinder los?
  • Sie können nicht mehr wie sonst in Ruhe ausreiten?
  • Oder es möchte nicht mehr mit Ihnen auf den Platz?

In solche und anderen Situationen, die Ihren Alltag erschweren oder in denen Sie sogar ein wenig Angst bekommen vor Ihrem Partner helfen wir gerne. Wir ermitteln mit Ihnen das WARUM? Und versuchen Lösungen zu schaffen.

Es sind meistens die äußeren Umstände, die ein Pferd verändern....fast nie ist ein „schlechter“ Charakter der Grund. Pferde sind liebenswert und wollen vertrauen. Man muss sie nur lassen...

 

Pferde reagieren aus verschiedenen Ursachen anders…

  • gesundheitliche Beschwerden / Schmerzen (Sattel etc)
  • Unsicherheit und Ängste
  • Verständigungsprobleme oder Vertrauensverlust

Wir helfen dem Reiter und Pferd mit einem sensibilisierten Trainings- und Behandlungskonzept wieder eine harmonische Partnerschaft herzustellen, ganz individuell. Bei uns zu Hause über einen längeren Zeitraum, wenn nötig oder bei Ihnen auf der Anlage/Stall.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um die passende Lösung für Sie und Ihr Pferd zu finden.

Bodenschule und Reiten

Die TGT-Bodenschule
  • Führtraining
  • Schulung am langen Leitseil
  • Handarbeit mit Touchiergerte
  • Modifikation des Fluchtverhaltens (Desensibilisieren)

 

Reiten I (Basis) Verständigung
  • Körperkontrolle bei Reiter und Pferd
Pfeil Toplink