Behandlungskonzept - Pferdegesundheit

Das Besondere auf Rehedyk ist die Kombination aus Therapie & Training mit einem ganzheitlichen Ansatz.

Unter Kombikurse finden Sie unser Angebot. Gerne entwickeln wir auch ein individuelles Konzept für Sie!

 

reitweisenübergreifend

Egal ob Springpferd, Dressur, Freizeit oder Fahrpferd, unsere Behandlungs- und Trainingskonzepte sind für alle Reitweisen individuell aufgebaut.

Unserem menschlichen Körper kann es auch nicht egal sein, welche Leistung er erbringen soll. Bin ich ein Läufer, ein Turner, bin ich vielleicht ein Weit-oder ein Hochspringer? Will ich vielleicht nur meinen allgemeinen Zustand verbessern? Jede Disziplin fordert ihre Trainingsanreize.

Wir helfen beim Trainieren und beim Gymnastizieren...

ganzheitlicher Ansatz

Unser Behandlungskonzept hat einen ganzheitlichen Ansatz. Wir sehen Pferd und Reiter als eine Einheit. Ziel ist eine harmonische Beziehung zwischen diesen beiden Partnern herzustellen. Dabei fließen auf Wunsch das Training Ihres Pferdes und das Lösen von Blockaden durch Osteopathie und Physiotherapie zusammen.

In den Bewegungsabläufen und dem Umgang von Pferd und Reiter ist oftmals erkennbar, wo die Probleme für mögliche Blockaden stecken.

Blockaden

physisch und psychisch

Ein Auslöser für die Störung des Bewegungsapparats Ihres Pferdes können Muskelprobleme, Blockaden (physisch oder psychisch), Verletzungen sowie falsches Training sein.

Diese Fehler können bei Nichtbeachtung die Psyche, die Leistungsfähigkeit und den allgemeinen Bewegungsablaufes ihres Pferdes nicht nur stören, sondern auch langfristig ruinieren.

Beobachten Sie ihr Pferd immer genau, achten Sie auf ein harmonisches Gangbild und machen sie sich die Bewegungsabläufe BEWUSST!

Wie erkenne ich die Blockaden bei meinem Pferd?
  • Ist die Partnerschaft zwischen Ihnen und Ihrem Pferd gestört?
  • Spüren Sie Widersetzlichkeiten beim Putzen Ihres Pferdes?
  • Lässt sich ihr Pferd schlecht trensen oder satteln?
  • Stänkert ihr Pferd oder ist es ängstlicher als normal?
  • Eilt es an der Longe oder unter dem Sattel?
  • "Geht es schlecht" in die Links-Volte, Rechts-Volte, in Übergänge?
Pfeil Toplink