Seminar Sitzschulung

Kategorie: Pferdetraining

-

Veranstaltungsort: Gästehof im Pferdeland „Rehedyk“

Uhrzeit: 9.00 - 17.00 Uhr

Datum: 30. September / 01. Oktober 2017

Kosten: 205,00 € pro Teilnehmer mit Pferd

 

Kurs–Inhalte

Den Balancesitz /  Dressursitz  - nachhaltig  erlernen - Ziel dieses Seminares ist es, dass detailliertes Hintergrundwissen & unser angeborener Gleichgewichtssinn uns verhelfen auch nach dem Workshop den korrekten Sitz immer wieder zu finden, d.h. zu automatisieren!

Es wird 2 Tage lang effektiv & individuell der Reitersitz (Balancesitz/ Dressursitz) gelehrt und in der Praxis erlernt und verfeinert.

Unser Sitz verdient die größtmögliche Aufmerksamkeit ! Ohne ihn kann kein richtiges Reiten stattfinden!


Gründe:

Da das Pferd seiner Natur entsprechend auf unsere Körpersprache & Tastsinnreagiert und uns ununterbrochen spiegelt kann natürlich kein gutes Reiten stattfinden ohne einen korrekten Sitz !

 

Denn was vermittelt unsere Körpersprache dem Pferd ?

Grundsätzlich:

Gefühle & Vorstellungskraft finden Ausdruck in unserer Körpersprache Vertrauen & Sicherheit oder Angst…. Tempo & Richtung


Detailliert:

Muskelanspannungen - oder entspannungen in feinsten Nuancen unseres Körper werden bis ins kleinste Detail bemerkt und gespiegelt!

Mit großer Auswirkungen auf die Balance des Pferdes (Gesundheit !) & dessen Durchlässigkeit, aber auch auf sein Fluchtverhalten (Muskelanspannung) und somit auch auf unsere Sicherheit und des Vertrauen des Pferdes zu uns.

 

Was heißt Tastsinn & wie spreche ich ihn gefühlvoll an ?

Vermittelt wird er über

  • unsere Hilfen/Berührungen unseres Körpers (Schenkel, Gesäß etc.)
  • unsere Hilfen/Berührungen der Ausrüstungsgegenstände (Halftersignale, Leitseil, Zügel etc.)
  • „gefühlvoll“ entsteht aus unserer Balance auf dem Pferd und der richtigen Atmung

 

Das Seminar umfasst also folgendes Hintergrundwissen & Übungen in der Praxis:

  1. Die Balance / Dysbalance des Reiters und die Auswirkungen auf das Pferd & dessen Gesunderhaltung
  2. Unbewusste /bewusste Blockaden in der Reitermuskulatur und dessen Auswirkung auf das Pferd


Muskulär:

Losgelassenheit & Durchlässigkeit des Reiterkörpers - auch in Bezug auf die Hilfengebung


Mental:

Verspannungen , Fluchtmodifikation, Vertrauen

Es wird also die eigene Körpersprache – und Wahrnehmung erarbeitet, so dass der Reiter später in der Lage ist harmonisch und fühlend (passiv- nicht störend) in der Pferdebewegung mitzugehen und daraus dann sein Pferd mit der bestmöglichen Hilfengebung (aktiv- fühlend und somit effektiv & funktionell !) zu konfrontieren.

  1. Biomechanik Mensch
  2. Biomechanik Pferd
  3. Grundkenntnisse über Energien & Atmung und deren Wichtigkeit für Harmonie , feines Reiten und Vertrauen

Gerne werden auch individuelle zusätzliche Übungen für Mensch & Pferd mit nach Hause gegeben.

Tanja Böttger befasst sich seit Jahren mit dem Thema der Mensch  & seiner Selbstwahrnehmung in Bezug auf seine Muskulatur und die Auswirkungen auf das Pferd & dem Reiten.

Eigene gesundheitsschädliche Erfahrungen mir „falscher Reiterei“ haben sie auf diesen Weg gebracht.

Weitere Informationen & Ausschreibung

Weitere wichtige Infos zum organisatorischen Ablauf finden Sie in der Ausschreibung zum Download als PDF. Bitte nutzen Sie das Anmeldeformular, um sich verbindlich anzumelden.

Zurück

Pfeil Toplink